DVD wird unter Windows 10 nicht abgespielt

Möglicherweise haben Sie das Problem, dass Ihre DVD unter Windows 10 nicht abgespielt wird, wenn Sie den Datenträger in das Laufwerk einlegen. Die Ursachen für dieses Problem können sein, dass Ihr Windows 10 nicht über eine geeignete DVD-Wiedergabesoftware verfügt oder dass etwas mit Ihrem CD/DVD-Laufwerk nicht stimmt. Wenn Sie von diesem Problem geplagt werden, sollten Sie die folgenden Tipps ausprobieren, die hilfreich sein können.

Lösung 1: Installieren Sie einen DVD-Player eines Drittanbieters

Microsoft hat die integrierte Unterstützung für die Wiedergabe von Video-DVDs in Windows 10 entfernt. Daher ist die DVD-Wiedergabe unter Windows 10 problematischer als unter früheren Versionen.

Microsoft hat einen neuen DVD-Player veröffentlicht, um diese Lücke zu füllen. Er erhält jedoch aufgrund einiger schwerwiegender Fehler eine schlechte Bewertung.

Daher empfehlen wir Ihnen, den VLC-Player zu verwenden, einen kostenlosen Drittanbieter-Player mit integrierter DVD-Unterstützung.

Öffnen Sie den VLC media player, klicken Sie auf Medien und wählen Sie Disc öffnen. Nun können Sie das Video auf Ihrer DVD abspielen.

Bonus-Tipp:

Heutzutage verfügen die meisten Laptops nicht über ein DVD-Laufwerk. Um den Zugriff, die Sicherung und die gemeinsame Nutzung zu erleichtern, sollten Sie DVDs mit WinX DVD Ripper digitalisieren.

WinX DVD Ripper ist eine vielseitige DVD-Ripping-Software, die nicht nur ISO-Images oder DVDs in MP4 (H.264/HEVC), AVI, WMV, FLV, MOV, MPEG, MP3 usw. konvertieren, sondern auch DVDs auf Festplatte/USB/NAS/Plex sichern kann. Die gerippte Datei kann auf Computer, HDTV, Android, iPhone, iPad, Xbox One S, PS4, etc. angesehen werden.

Lösung 2: Überprüfen Sie Ihr DVD-Laufwerk

Manchmal haben Sie zwar einen DVD-Player, können aber trotzdem keine DVDs unter Windows 10 abspielen. In diesem Fall kann etwas mit Ihrem CD/DVD-Laufwerk nicht stimmen.

a) Zuerst sollten Sie den Gerätestatus im Gerätemanager überprüfen. Um den Geräte-Manager zu öffnen, drücken Sie die Tasten Win + X und klicken Sie auf Geräte-Manager.

b) Klicken Sie im Fenster des Gerätemanagers auf DVD/CD-ROM-Laufwerke, um diese Kategorie zu erweitern. Wenn Ihr CD/DVD-Laufwerk normal ist, wird es wie in der Abbildung unten dargestellt.

c) Wenn Ihr CD/DVD-Laufwerk jedoch mit einem gelben Ausrufezeichen oder einem roten X-Zeichen angezeigt wird, müssen Sie Ihren Treiber neu installieren oder aktualisieren.

*Um den Treiber zu aktualisieren, empfehlen wir Ihnen Driver Easy zu verwenden. Die kostenlose Version kann Ihnen helfen, die zu aktualisierenden Treiber zu finden und herunterzuladen.

Driver Easy
Die Pro-Version ist ein viel leistungsstärkeres Tool. Es kann Ihnen helfen, den gesamten Aktualisierungsprozess mit nur einem einzigen Klick abzuschließen. Und seine Funktionen können Ihre Treiberprobleme leicht lösen und Ihnen viel Zeit und Mühe ersparen.

d) Wenn Sie kein Gerät in der Kategorie DVD/CD-ROM-Laufwerke finden können, versuchen Sie Folgendes (ACHTUNG: Die folgenden Schritte ändern Ihre Registrierung, und wir empfehlen Ihnen dringend, Ihre Registrierung zu sichern, bevor Sie fortfahren):

Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als ADMINISTRATOR. (Zum Öffnen des Registrierungseditors sind Administratorrechte erforderlich. Wie öffnet man die Eingabeaufforderung als Administrator?)
Geben Sie Folgendes ein (oder kopieren und fügen Sie es ein) und drücken Sie die Eingabetaste: reg.exe add „HKLMSystemCurrentControlSetServicesatapiController0“ /f /v EnumDevice1 /t REG_DWORD /d 0x00000001

Starten Sie den Computer neu.
Überprüfen Sie im Gerätemanager, ob das Laufwerk angezeigt wird.
Wenn die obigen Methoden immer noch nicht funktionieren, haben Sie möglicherweise eine problematische Kabelverbindung oder ein defektes Laufwerk. Überprüfen Sie die Verbindung sorgfältig oder führen Sie einige Tests mit anderen Laufwerken durch. Sie können sich auch an den Gerätehersteller wenden.